Reference

Danspin: Sindi Lanka

Dampf aus Holzpellets wird zum Färben von Garn verwendet

Die estnische Fabrik nutzt den Dampf aus einer Linka-Holzpelletanlage zum Färben des Garns.

Danspin ist einer der weltweit größten Hersteller von Garnen für die Teppichindustrie. In der Färberei von Sindi Lanka in Estland wird der Dampf aus der Holzpelletanlage für den Färbeprozess verwendet.

Früher wurde die Wärme aus zwei Gaskesseln bezogen, aber die Möglichkeit von Subventionen für Biomasse veranlasste das Unternehmen, auf Holzpellets umzusteigen. Der Brennstoff wurde gewählt, da Holzpellets in Estland leicht zugänglich sind.

Neben der Anlage wurde Linka auch mit der Wasseraufbereitung beauftragt. Die Verwendung eines Dampfkessels erfordert eine maximale Menge an Sauerstoff und Kalzium im Wasser, um Schäden am Kessel zu vermeiden. In Sindi Lanka wird eine Kombination aus Fluss- und Stadtwasser verwendet, dessen unterschiedliche Qualität eine Aufbereitung erforderlich machte.

Anstelle von Silos für die Lagerung der Holzpellets wurde eine Pelletgrube mit einer Kratzereinheit gebaut. Die Pelletgrube bietet eine höhere Versorgungssicherheit durch mehr Lieferanten, und es ist möglich, in Zukunft auf Hackschnitzel umzusteigen.

Die Pflanze

Im Frühjahr 2016 lieferte Linka einen 5.000 kW-Dampfkessel, der für 10 bar und eine maximale Dampftemperatur von 184°C ausgelegt ist. Durch die Installation eines PLC-Steuerungssystems wird der Betrieb der Anlage ständig überwacht. Es ist möglich, über eine Internetverbindung auf die Anlage zuzugreifen, so dass Linka auch Support per Fernzugriff anbieten kann.

Der Kessel wird von einem 70 m2 großen Kratzersystem beschickt, in dem 11 Kratzer die Holzpellets zu einer versenkten Schnecke befördern. Von hier aus werden die Pellets mit Schnecken zum Kessel transportiert.

Durch den Einbau eines Economizers wird der Wärmeverlust verringert, da dem Rauchgas zusätzliche Wärme entzogen wird. Dies führt zu höheren Wirkungsgraden und zur Erwärmung des Speisewassers.

Ein automatisches Entaschungssystem befördert die Asche aus dem Kessel in einen 12 m3 großen Aschecontainer, der außerhalb des Gebäudes steht.

Spezifikationen

Kunde: Danspin A/S
Standort: Sindi, Estland
Brennstoffart: Holzpellets
Anlagengröße: 5.000 kW
Art der Anlage: Dampfkraftwerk
Energieart: Prozesswärme
Jahr: 2016

Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?

Kontakt Klaus

Dampferzeugung

7,5 t/h

Die Produktion von Dampf pro Stunde, der für den Färbeprozess verwendet wird.